Werdegang

In jeder Lektion eine Bewegungspause: Dies ist seit 2007 eines meiner wichtigsten Unterrichtsprinzipien. Ausnahmen gibt es nur ganz wenige – zum Beispiel bei Prüfungen. Die Bewegungsspiele – weit über tausend verschiedene führte ich in meinen Klassen durch – entwickelte ich jeweils so weiter, dass sie möglichst viel Spass machen, in wenigen Minuten machbar sind und praktisch ohne Material auskommen. Die von meinen Oberstufenschülerinnen und -schülern am besten bewerteten Spiele testete ich dann auch in Unter- und Mittelstufenklassen. Wenn auch dort die überwältigende Mehrheit von einem Spiel begeistert war, kam es in meine Sammlung. 40 dieser erprobten Spiele wurden 2010 für das Kartenset „Gruppenspiele“ von „schule bewegt“ zusammengestellt.

Später testete ich unter anderem auch Beruhigungs-übungen, Kunststücke sowie verschiedene Arten von bewegtem Lernen und Arbeiten mit 6- bis 16-Jährigen. Über diese und weitere Bereiche verfasste ich von 2010 bis 2012 für „schule bewegt“ Wochentipps.

Seit 2007 bin ich als „Beweger“ unterwegs. Nach vier Jahren als Hausmann mit zwei Kindern und selbständig-erwerbender Weiterbildner bin ich seit August 2017 auch wieder als Sekundarlehrer angestellt, meine Lektionen halte ich montags und donnerstags. In den Jahren 2013 und 2014 setzte ich mich als Motivator beim Aktionsprogramm „Gesundes Körpergewicht” des Kantons Appenzell Ausserrhoden ein und unterstützte dabei die einzelnen Schuleinheiten in ihren Bemühungen betreffend Bewegung und gesunde Ernährung. Seit Anfang 2017 bin ich Projektleiter von „Purzelbaum für Primarschulen“ im Kanton Thurgau. Nebst der Leitung von schulinternen und öffentlich ausgeschriebenen Kursen arbeite ich unter anderem für Gesundheitsförderungsprogramme (z.B. „schule bewegt“, „Graubünden bewegt“ und „Radix“) sowie Pädagogische Hochschulen. Nach jahrelanger intensiver Arbeit wird 2018 „mein” umfassendes Lehrmittel zur bewegten Schule im INGOLDVerlag veröffentlicht werden. Ausserschulische Bewegungsförderung betreibe ich mit dem St.Galler Projekt „Stägestadt“.

» Aktionsprogramm „Gesundes Körpergewicht” AR

  Werbeflyer fürs neue Lehrmittel

» Ausserschulisches Projekt „Stägestadt”